Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
16. April 2014 3 16 /04 /April /2014 09:40

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/colourstar1.jpg

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/colourstar2.jpg


Guten Morgen,

Heute möchte ich Euch kurz und knackig das Eyeshadow Kit aus der Colour Star LE von Rival de Loop vorstellen. Für um die 4,- kann man Sie beim Rossmann des Vertrauens käuflich erwerben.

Die Palette beinhaltet 12 Farben und einen Applikator.

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/colourstarfinger.jpg

 

Der Auftrag ist samtig weich und die Farben sind ausgesprochen gut pigmentiert. Sie krümeln nicht und halten auch ohne Base den ganzen Tag auf dem Lid.

Die Farbauswahl ist sehr schön und auch super in das Alltags-Make-up einbaubar.
Ich bin wirklich begeistert und werde mir wohl auch noch diese Lidschattenpalette einmal auf Reserve kaufen.

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/colourstarswatch.jpg

Anmerkung: Auf meinem weißen Unterarm erkennt man leider die hellen Farben nicht.

Diesen Post teilen
Repost0
Published by Roxana Dellamorte - in Testberichte
14. April 2014 1 14 /04 /April /2014 17:20

 

Ich habe den neuen Duft Sugar Cat von Pussy Deluxe vor dem offiziellen Verkaufsstart getestet.

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/sugarcatpretest.jpg

 

 

Das Versprechen:
,,Vorsicht: Süß und klebrig! Sugar Cat duftet nach einem Tag auf dem Jahrmarkt. Die Kopfnote ist eine Komposition aus süßlicher Himbeermarmelade und dem fruchtigen Saft sonnengereifter Orangen. Gefolgt von dem Aroma kandierter Veilchenblätter entsteht eine blumig-süße Herznote. Im Fond sorgen Mochus- und Vanillenoten für einen weichen Ausklang."

 

Es erinnert mich an Zuckerwatte mit Himbeergeschmack, komisch aber wahr. Das Versprechen wird eingehalten! Es ist genau mein Ding!

Direkt nach dem Aufsprühen lässt sich eine kräftige Himbeernote herausriechen, nach kurzer Zeit kommt auch ein Hauch Orangenduft durch. Den Abschluss bildet die Kombination aus leichtem Mochus und starker Vanille.

 

Es riecht süß, aber nicht zu überladen und keinesfalls aufdringlich.

Nach dem Aufsprühen hält es den ganzen Tag. Ich hätte mir allerdings gewünscht, dass die Himbeernote länger stärker präsent bleibt.

 

Ich bekam ein 10ml großen Testflakon (s.Foto oben).

Der richtigen Flakon sieht natürlich dem Duft entsprechender aus (s.zweites Foto): ein rundlicher Flakon in Rosa- und Pinktönen und Herzchen. Das Parfum ist ebenfalls rosa.

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/sugarcatflakon.jpg

 

Sobald es auf dem Markt ist, werde ich mir Sugar Cat von Pussy Deluxe auf jeden Fall zu legen.
Dieses Parfum ist übrigens ein Teil der neuen Trilogie mit Kompositionen verschiedener Aromen aus dem Food-Bereich. Die anderen beiden heißen Cherry Cat und Cookie Cat. Die werde ich mir dann wahrscheinlich auch zulegen.
Ich habe einfach ein Faible für solch leckere Düfte.

Diesen Post teilen
Repost0
Published by Roxana Dellamorte - in Testberichte
8. April 2014 2 08 /04 /April /2014 15:00

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/million-brilliance-vs.jpg

Ich bin mir selbst nicht sicher, ob man sich die Luxury Lacquers aus der Million Brilliance LE von Catrice zulegen sollte.

Ich habe ihn in der Farbe C03 Glitterama getestet.

 

Auf dem obigen Foto seht Ihr die unglaublich schlechte Deckkraft trotz dicker Textur (siehe Zeige- und Mittelfinger). Der Lack gleicht nach ein- bis zweimaligem Auftragen eher einem Topper.
Auf Ring- und kleinen Finger habe ich drei extrem dicke Schichten aufgetragen. So sieht es echt verdammt cool aus.Die Partikel im Lack schimmer einfach wunderschön.

Den Nächste Minuspunkt gibt's aber beim Nagellackentfernen: Hier hilft nur in Nagellackentferner einweichen und kratzen. Sehr doof! Beim nächsten Mal benutze ich ihn in Kombination mit dem gel nails at home Set von essence (denn dort löst er sich Dank peel of gel base selbst nach einiger Zeit ab).

 

Im Finish sieht er wirklich unglaublich schön aus, aber reicht das aus, ihn trotz der Negativpunkte zu kaufen? Ich weiß es nicht.

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/million-brilliance2.jpg

Diesen Post teilen
Repost0
Published by Roxana Dellamorte - in Testberichte
1. April 2014 2 01 /04 /April /2014 13:08

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/cupcake-swatch.jpg

Habt Ihr sie schon entdeckt, die neuen Lacke aus Rival de Loop Young's Cupcake LE?

Ich konnte mich nicht entscheiden, weshalb ich mir gleich alle vier zugelegt habe. Findet Ihr sie auch so süß wie ich?

Sie sehen nicht nur so niedlich aus, sondern sind auch sehr dickflüssig und haben eine sehr gute Deckkraft. Einfach empfehlenswert ;)

Diesen Post teilen
Repost0
Published by Roxana Dellamorte - in Testberichte
22. März 2014 6 22 /03 /März /2014 09:39

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/bloom-me-up-vorschau.jpg

 

Hallo Mädels,

dieser Testbericht wird kurz und soll nur einen kleinen Überblick geben, denn ich bin begeistert von dem Shimmer Powder aus der Bloom me up! LE von essence. Er sieht nicht nur total niedlich aus, sondern hat's echt drauf ;)

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/bloom-me-up1.jpg

 

Seit langem bin ich auf der Suche nach einem Highlighterpuder, der meinen bisherigen Liebling, das Highlighter Powder aus Rival de Loop Young's Secret Romance LE ersetzt, da er sich langsam dem Ende neigt und ich ihn damals nicht auf Vorrat gekauft habe.

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/bloom-me-up3.jpg

 

So sehen sie vielleicht sehr verschieden aus, aber geswatched sind sie kaum zu unterscheiden.

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/bloom-me-up4.jpg

 

Und hier mal ein Foto von mir mit dem Shimmer Powder aus der Bloom me up! LE.

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/bloom-me-up-2.jpg

Diesen Post teilen
Repost0
Published by Roxana Dellamorte - in Testberichte
18. März 2014 2 18 /03 /März /2014 12:45

Heute beglücke ich Euch mal mit einem Espresso-Vergleich.

Von Senseo bekam ich die neuen Kapseln zum Testen.
Ich bin aber ein Nespresso-Fan durch und durch.

Ob mich Senseo überzeugen konnte?

 

Senseo-Kapseln.jpg

 

Verpackung und Kapsel:

Sowohl Senseo als auch Nespresso verstauen ihre Kapseln in Pappverpackungen. Der Inhalt besteht jeweils aus 10 Kapseln, dennoch sind die Nespresso-Stangen platzsparender, da in diesen die Kapseln exakt aneinander gereiht sind.

Bei den Senseo-Kapseln ist jede einzeln verpackt.

Senseo verzichtet im Gegensatz zu Nespresso vollkommen auf Aluminium und setzt voll auf Kunststoff.

Wirklich umweltfreundlich(-er als die Alu-Kapseln von Nespresso) ist dies leider auch nicht. Zudem muss beachtet werden, dass im Kunststoff Weichmacher enthalten sind.

 

Die Auswahl:

Nespresso bietet derzeit 16 Grand Crus und 3 Variations zuzügl. 3 entkoffinierte und 3 Limitierte Variationen an.

Das Sortiment ist breit gefächert und bietet für jeden den richtigen Kaffeegenuss.

Lediglich in 8 Varianten gibt es die Senseo Capsules.

 

Erhältlichkeit und Preis:

Die Senseo Capsules gibt es für 3,29€ (10 Stück) in Elektro- und Supermärkten.

Die Nespresso Kapseln sind leider nur Online oder in den sogenannten Nespresso-Boutiquen für 3,50€ - 4,20€ (10 Stück) je nach Sorte erhältlich und sind damit nur geringfügig teurer als die Alternative von Senseo.

 

Das Aussehen:
Kaum ein Unterschied erkennbar. Die Crema des Nespressos war unwesentlich dicker.

 

Der Geschmack:
Das wichtigste kommt zum Schluss: Der Geschmack.

Ich habe die Senseo Capsules in der Variante Ristretto (Intensität 10) testen dürfen und mit unterschiedlichen Nespresso Grand Crus (Intensität 4-10) verglichen.

Was die Stärke betrifft kommt Senseos Ristretto Nespressos Roma am nähsten.
Sofort erkennbar: Stärke ist nicht gleich Stärke. Die Senseo Variation fällt deutlich schwächer aus als Nespresso Kapseln der selben Intensität.

Deshalb vergleiche ich hier den Ristretto (Senseo, Intensität 10) mit dem bereits erwähnten Roma (Nespresso, Intensität 8).

Der Roma schmeckt intensiv, vollmundig und ausgeglichen, wobei der Ristretto einfach einen unangenehmen, bitteren Nachgeschmack hinterlässt. Mit einem Schuss Milch wird dieser Unterschied noch deutlicher, weshalb ich die Senseo Variation auch nicht für einen Latte Macchiato oder gar einem Cappuccino verwenden würde.
Nach dem Trinken hinterlässt der Ristretto einen unangenehmen Geschmack im Mund. Der Begriff ,,Pappmaul" trifft es ganz gut :D.

Bei den Nespresso Kapseln duftet immer die ganze Wohnung wie nach frisch gemahlenem Kaffee, leider nicht bei Senseo.

 

Mein Fazit:

Ich wollte mich überzeugen lassen, leider gelang dies Senseo nicht. Geschmacklich sind sie noch weit von Nespresso entfernt.

Der preisliche Unterschied ist derart minimal, dass es sich nicht lohnt auf die Alternative umzusteigen, gerade in Anbetracht des schlechten Aromas.

Ich bin froh, die Senseo Capsules kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen zu haben, dennoch werden die Übrigen Kapseln leider in den Müll wandern.
Und ich bleibe Nespresso auch weiterhin treu.

Diesen Post teilen
Repost0
Published by Roxana Dellamorte - in Testberichte
26. Februar 2014 3 26 /02 /Februar /2014 14:02

Beyond: Two Souls ist ein interaktives Action-Drama, aufgebaut wie ein Film mit ultra-realistischer Grafik.

 

beyond-two-souls.jpg

 

Nun erst einmal zu den Fakten:
Beyond: Two Souls von Quantic Dream

Plattformen: PlayStation 3

Releasedatum: 9.10.2013

Altersfreigabe: USK 16

Anzahl der mögl. Spieler: 1-2

Steuerung: Dual Shock 3 Wireless Controller

 

Laut Hersteller soll es 23 unterschiedliche Enden geben, je nachdem wie sich der Spieler im Spiel entscheidet und handelt. Ich habe allerdings erst eine Version erspielt.

Normalerweise spiele ich Games nie mehrfach, aber hier mache ich auf jeden Fall eine Ausnahme. Denn meine Neugierde wurde geweckt.

 

Die Steuerung und das Gameplay ist sehr ungewöhnlich, aber ähnelt der von Heavy Rain (gleicher Entwickler) sehr stark.

Man gewöhnt sich jedoch sehr schnell daran.

 

Beyond: Two Souls gleicht eher einem Hollywoodfilm mit Ellen Page als Jodie Holmes und Willem Dafoe als Nathan Dawkins in den Hauptrollen.

Die komplexen Handlungsstränge führen zu einem unvorhersehbaren Spielverlauf .

Es ist sehr gut synchronisiert und die Grafik wirkt zum Teil so real, dass man fast vergisst, dass es sich um ein Spiel handelt.

 

Einfach der Hammer! Nur zu empfehlen!

Diesen Post teilen
Repost0
Published by Roxana Dellamorte - in Testberichte
22. Februar 2014 6 22 /02 /Februar /2014 14:52

 

Guten Morgen,

natürlich musste ich direkt, als ich sie sah, einige der neuen Produkte aus essence's neuem Standardsortiment mitnehmen.

Zwei der neuen effect nail polishs haben bei mir ein neues Heim gefunden.

 

Meine Meinung möchte ich Euch auch heute nicht vorenthalten. Hier mein ausführlicher

 

Testbericht:

 

Der Hersteller verspricht spannende und angesagte Effekte mit leuchtenden Farben und ein leichtes Auftragen für eine 3D-wow-Maniküre zum Anfassen. Essence empfiehlt zwei Schichten aufzutragen.

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/kl-nail-effect-polish-kl.jpg

 

Die Fakten:

Preis: 1,95€ (bei Rossmann)

Inhalt: 10ml

Haltbarkeit nach Anbruch: 36 Monate

Konsistenz bei 02 baby, you're a firework: normal (dünn-)flüssig

Konsistenz bei 03 glitz & glam: dickflüssiger

Testzeitraum: je 5 Tage

 

Das Auftragen und die Deckkraft:
Die Pinsel bei der Lacke ermöglichen ein leichtes, exaktes Auftragen. Der effect nail polish in der Farbe 03 glitz & glam hat eine dickflüssigere Konsistenz, was mir ja grundsätzlich immer besser gefällt. Damit verbunden ist auch eine gute Deckkraft. Leider muss man zum Teil die großen Glitzerpartikel selbstständig platzieren, dies finde ich aber nicht schlimm, da der Pinsel immer ausreichend Partikel jeder Größe aufnimmt.

Der effect nail polish in 02 baby, you're a firework ist normal (dünn-)flüssig, dennoch lässt er sich ohne Verlaufen gut auftragen. Die Deckkraft ist auch in der Farbe gut.

Ich habe, wie von essence empfohlen, die Farbe 02 in zwei Schichten aufgetragen. Für die 03 hielt ich eine dicke Schicht für ausreichend.

Die Lacke sind relativ schnell getrocknet.

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/kl-pinsel-glitz-and-glam.jpghttp://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/kl-pinsel-sparkling-sugar.jpg

 

Das Finish / Der Look:

effect nail polish in 02 baby, you're a firework: „Metallzucker in Rosa“ war mein erster Gedanke. Aber auch essence's Beschreibung als ,,Sparkling Sugar“ trifft es ausgesprochen gut. Der Lack schimmert in einem hellen Rosa. Der Hammer! Einfach zum verlieben. Achso bevor ich es vergesse: Man spürt beim drüberstreichen die leichte, raue Oberfläche. Aber keine Sorge, kratzig fühlt es sich bei Weitem nicht an.

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/kl-sparkling-sugar.jpg

 

effect nail polish in 03 glitz & glam: Als ich den Lack nach dem Auftragen das erste mal sah, erinnerte er mich sofort an die Weiten des Weltalls. Leider kommt der starke holographische Look nicht so gut auf dem Bild zur Geltung, aber in echt ist er umwerfend! Die großen Glitterpartikel sind lila, der Lack, in dem sie rumschwimmen, schimmert in lila und grün mit zum Teil einem Blaustich. Der Lack wirkt ebenfalls metallisch.

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/kl-glitzandglam.jpg

 

Die Haltbarkeit:

Ich habe beide Lacke je 5 Tage getragen, so lang hielten sie auch. Nach 3 Tagen kam es lediglich zu leichter Tipwear, was ich aber nicht besonders auffällig und demnach auch nicht so schlimm fand.

 

Das Entfernen:

Trotz Glitzerpartikeln war das Entfernen mit acetonfreiem Nagellack leicht.

 

Mein Fazit: 

Absolute Kaufempfehlung! Sieht cool aus und funktioniert super! Was will frau mehr?

effect nail polish by essence

 

02 baby, you're a firework

03 glitz and glam

Preis-Leistungs-Verhältnis

+

+

Auftragen

+

+

Deckkraft

+

+

Trockenzeit

+/-

+/-

Finish/Look

+

+

Haltbarkeit

+/-

+/-

Entfernen

+/-

+/-

 

 

 

Fazit

4 von 4 Punkten!

4 von 4 Punkten!

+ sehr gut / herausragend +/- in Ordnung - schlecht

Diesen Post teilen
Repost0
Published by Roxana Dellamorte - in Testberichte
31. Januar 2014 5 31 /01 /Januar /2014 15:00

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/smartballs07.jpg

 

Ja ja, wer bedenkt in den Neujahresvorsätzen schon die Beckenbodenmuskulatur? Ich gestehe, ich bisher auch nicht.

 

Doch ich habe mich sehr gefreut, als ich erfuhr, dass ich mit und für Fun Factory die Vaginalkugeln Smartballs Uno und für die Fortgeschrittenen Smartballs Duo testen durfte.

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/smartballs01.jpghttp://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/smartballs02.jpg

 

Vor knappen sechs Wochen kam dann die Bloggerbox. Sie beinhaltete alles für ein reichhaltiges Testvergnügen. Ich möchte anmerken, dass ich so eine gute Testbox noch nie zuvor erhalten habe.

Fun Factory stellte mir nicht nur die Produkte sondern auch viel Zubehör und ausreichend Informationen zur Verfügung (siehe Foto). So macht testen Spaß!

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/smartballs03.jpg

Ein netter Brief, eine Toybag, 2 mal Testgleitgel Toyfluid, eine Broschürchen und einen USB-Stick, auf welchem noch einmal ganz viel Infomaterial, Bilder und ein Werbevideo war.

 

Nun gut, hier geht es aber nicht um Bloggerfreundlichkeit sondern um die Smartballs. Also folgt jetzt mein ehrlicher Testbericht:

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/smartballs05.jpghttp://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/smartballs06.jpg

 

Testbericht

 

Das Versprechen

Die Smartballs versprechen nicht nur ein besseres Lustempfinden sondern sollen auch noch körperlichen Beschwerden wie Inkontinenz entgegenwirken.

 

Das Material

Die Rückholbändchen und die Ummantelung sind aus weichem, 100% medizinischem Silikon, das gewährleistet eine einfache Reinigung und leichtes Einführen. Im Inneren befindet sich je eine bewegliche Kugel, die die Beckenbodenmuskulatur stimuliert und damit trainiert.

Die Rückholbändchen macht einen ausgesprochen stabilen Eindruck. Man braucht also keine Angst haben, die Vaginalkugeln nicht mehr herauszubekommen.

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/smartballs09.jpg

 

Der Tragekomfort

Aufgrund der konisch zulaufenden Kugeln und dem nahtlosen Silikonmantel ist ein leichtes Einführen auch bei sehr schmalen Frauen garantiert. Noch besser funktioniert es natürlich mit etwas Gleitgel wie z.B. Toyfluid.

Einmal eingeführt, spürt man sie kaum noch und sind damit perfekt alltagsgeeignet*. Beim Gehen, spürt frau die beweglichen Kugeln im Inneren**, die aber nahezu lautlos sind (also da würde echt keiner was hören).

Das Rausziehen ist dank des praktischen Rückholbändchens so einfach wie das einführen.

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/smartballs08.jpg

 

Fazit

100 Punkte! Absolut empfehlenswert, auch für Frauen, die (noch) keine Beschwerden haben. Es gibt keinerlei Abzüge. Die Verarbeitung, das Material und das Design sind einfach klasse. Und den Damen, die noch ein wenig skeptisch bezüglich schmerzfreies Einführen sind, sei gesagt: Keine Angst, diese süßen Vaginalkugeln sind aus einem so weichen Material und auch nicht unbeweglich hart, dass sie wirklich jede Frau problem- und vorallem schmerzlos benutzen kann. Aber Achtung: Den Untrainierten sei gesagt: Muskelkater kann's auch da unten geben ;-).

 

 

 

Randbemerkungen

*Die Smartballs sollen für eine bessere Beckenbodenmuskulatur sorgen und nicht hauptsächlich erregen.

**Okay, das kann durchaus anturnen ;-)

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/smartballs04.jpg

Diesen Post teilen
Repost0
Published by Roxana Dellamorte - in Testberichte
10. Juli 2013 3 10 /07 /Juli /2013 20:07

 

Hallo meine Lieben,

lange habt Ihr nichts mehr von mir gehört, aber es gibt Neuigkeiten :)

Ich werde Morgen um 9:00 Uhr mein erstes Gewinnspiel in Kooperation mit Amorelie veröffentlichen.


Aber zuvor möchte ich etwas über das Buch Die perfekte Liebhaberin von Lou Paget, welches mir ebenfalls freundlicherweise von Amorelie zur Verfügung gestellt wurde, berichten.

 

Was ist Amorelie?

Amorelie ist ein erotischer Onlineshop- weit weg von Schmuddel-Image und Pornoindustrie. Gemacht für Frauen - mit hochwertigen Dessous, sexy Romanen, Ratgebern und raffiniertem Spielzeug.

 

http://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/q71/601665_363818023741610_1782585268_n.jpg

 

Meine Meinung zu Lou Pagets Ratgeber Die perfekte Liebhaberin – Sextechniken, die ihn verrückt machen.

 

Eigentlich denkt man doch, man wisse bereits alles über ein perfektes Liebesleben – bis man dieses Buch liest! Ich hatte bisher immer das Glück meinen Mann schon allein mit meinem Aussehen scharf zu kriegen, aber was danach kam war dann doch auch immer recht ähnlich (das soll jetzt nicht heißen, dass ich/wir eintönig bin/sind, aber im Vergleich zu dem Wissen, das mir dieses Buch vermittelt hat, ist das ein riesiger Unterschied). Gerade bezüglich des Oralsex und des Handanlegens kann man noch so viel lernen.

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/die-perfekte-liebhaberin.jpg

 

Das Buch vermittelt sehr viele raffinierte Tricks, die zwar simpel und einfach umsetzbar sind, aber große Wirkungen erzielen können.

 

Lou Paget schreibt recht sachlich, trotzdem mit einer Prise Humor, die ein Lächeln auf die Lippen zaubert. ,Die perfekte Liebhaberin ist leicht verständlich und nicht überfordernd. Es wird zudem über den richtigen Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten informiert.
Jegliche Anleitungen werden durch Skizzen zur schriftlichen Schritt-für-Schritt-Erklärung ergänzt.

 

Angefangen von einer Einführung, wie die Autorin zu ihrem Wissen gekommen sei, über die Kunst des Küssens zum Schutz vor Aids und Co. über Gleitmittel und dem Handanlegen über die Freuden des oralen Verkehrs bis hin zur Magie des Geschlechtsverkehrs.

Auch die Spielzeugkiste für Erwachsene wird nicht außer Acht gelassen.

 

Insgesamt ein sehr empfehlenswertes Buch – unabhängig von Alter, sozialem Hintergrund und bereits vorhandener sexueller Erfahrung.

 

Ich hätte nie gedacht, was man alles mit einer normalen Perlenkette anstellen kann...

 

 

________________________________

Habt Ihr Fragen zu diesem Artikel?
Dann stellt sie mir doch auf ask.fm

 


Diesen Post teilen
Repost0
Published by Roxana Dellamorte - in Testberichte

Über diesen Blog

profilbild

  

My life as Roxana Dellamorte


undefiniert und ehrlich || über Fotoshootings, Mode & Beauty, Lifestyle & Essen, Filme & Games, Reisen,Testberichte, die kleinen Dinge des Alltags und vieles mehr...

 

 

 

 

Diesen Blog empfehlen

Zurück zur Startseite

Kontakt

 


 

 

 

Follow on Bloglovin

 

 

Instagram

Suchen

follow me on instagram

Instagram