Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
26. Juni 2012 2 26 /06 /Juni /2012 14:53

 

http://www.onemetal.com/wp-content/uploads/wp-post-thumbnail/A0EjZd.jpg

Vor einiger Zeit hatte ich euch berichtet, dass ich mir das Buch Der Zombie Survival Guide - Überleben unter Untoten von Max Brooks zugelegt habe.
Ich habe es zwar schon lange durchgelesen, aber kam bisher noch nicht dazu, Euch davon zu berichten. Das will ich nun ändern.

Hier einige Daten kurz zusammengefasst:

Titel: Der Zombie Survival Guide - Überleben unter Untoten
Autor: Max Brooks
Verlag: Goldmann (2004)
Preis: 8,-

 

Brooks beschreibt in feiner Gliederung, wie man mit einer Zombie-Apokalypse umgehen muss.

Hierbei setzt er auf:

http://www.lauche-maas.de/hauptbilder/30478.jpg

  • Pro- und Kontraabwägungen
  • Detailreichtum
  • Ernsthaftigkeit
  • leicht verständliche Erklärungen
  • und unterstreicht diese an Beispielen -> die überlieferten Angriffe

In jedem Kapitel stellt er allgemeine Regeln auf, die das erlernte Wissen kurz und übersichtlich zusammenfassen.

 

Zum einfacheren Verständnis erklärt er nach der Einleitung die verschiedenen Zombiearten und ihre Eigenschaften sowie die Übertragung des Zombievirus und die einzelnen Epidemieklassen.

 

Ist dies verinnerlicht, werden Waffen und Kampftechniken, aber auch Rüstungen, thematisiert. In diesem Kapitel betont er mehrfach wie wichtig die eigene Körperliche Fitness schon bereits vor dem Ausbruch einer Zombieapokalypse ist.
Ich habe aus diesem Kapitel mitgenommen, dass es zu spät ist, seinen Körper erst dann zu trainieren, wenn sie schon begonnen hat, und , dass Schusswaffen nicht immer die beste Lösung sind, obwohl uns die meisten Zombiefilme anderes lehren.

 

Weiter geht es mit der Verteidigung (einer Privatwohnung, eines öffentlichen Gebäudes oder einer Festung*), der Flucht (Ausrüstung, Fahrzeuge und Geländearten) und den Angriff ( mit Strategien).

 

Ausgehend von einer Epidemie längerer Dauer erklärt Brooks das Leben in der Welt der Untoten, wenn die Untoten die Lebenden besiegten, und wie man dann trotz dieser Situation ein neues Leben beginnt.

Abschließend berichtet der Autor von überlieferten Zombieangriffen in chronologischer Reihenfolge - von 60.000 v.Chr. bis 2002 (n.Chr.).

 

Fazit:

Wer mit Humor á la Shaun of the Dead gerechnet hat, liegt falsch. Der Zombie Survival Guide ist keine übliche Spaß-Lektüre sondern zeigt sich sehr ernst. Es ist in Ratgeber-Manier verfasst worden und behandelt das Thema sehr trocken.

Das Buch beschreibt sehr real ein was-wäre-wenn-Szenario. Wenn man sich darauf einlässt, ist es sehr interessant und man ertappt sich bereits beim Planen der Waffen, dem Ausspähen sicherer Orte und dem Aufstellen eines Überlebensplans.
Sollte es eines Tages zu einer Zombiebedrohung kommen, bin ich gewappnet. Daumen hoch!!!

 

*Als Festung gelten in diesem Buch Gebäude wie zum Beispiel Ölbohrplattformen, Militäranlagen und Gefängnisse.
______________
passend zu diesem Thema: Ein neues Shootingbild (Fotograf: Andreas-Joachim Lins)123.jpg

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Roxana Dellamorte - in Testberichte
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über diesen Blog

profilbild

  

My life as Roxana Dellamorte


undefiniert und ehrlich || über Fotoshootings, Mode & Beauty, Lifestyle & Essen, Filme & Games, Reisen,Testberichte, die kleinen Dinge des Alltags und vieles mehr...

 

 

 

 

Diesen Blog empfehlen

Zurück zur Startseite

Kontakt

 


 

 

 

Follow on Bloglovin

 

 

Instagram

Suchen

follow me on instagram

Instagram