Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
31. Januar 2014 5 31 /01 /Januar /2014 15:00

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/smartballs07.jpg

 

Ja ja, wer bedenkt in den Neujahresvorsätzen schon die Beckenbodenmuskulatur? Ich gestehe, ich bisher auch nicht.

 

Doch ich habe mich sehr gefreut, als ich erfuhr, dass ich mit und für Fun Factory die Vaginalkugeln Smartballs Uno und für die Fortgeschrittenen Smartballs Duo testen durfte.

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/smartballs01.jpghttp://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/smartballs02.jpg

 

Vor knappen sechs Wochen kam dann die Bloggerbox. Sie beinhaltete alles für ein reichhaltiges Testvergnügen. Ich möchte anmerken, dass ich so eine gute Testbox noch nie zuvor erhalten habe.

Fun Factory stellte mir nicht nur die Produkte sondern auch viel Zubehör und ausreichend Informationen zur Verfügung (siehe Foto). So macht testen Spaß!

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/smartballs03.jpg

Ein netter Brief, eine Toybag, 2 mal Testgleitgel Toyfluid, eine Broschürchen und einen USB-Stick, auf welchem noch einmal ganz viel Infomaterial, Bilder und ein Werbevideo war.

 

Nun gut, hier geht es aber nicht um Bloggerfreundlichkeit sondern um die Smartballs. Also folgt jetzt mein ehrlicher Testbericht:

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/smartballs05.jpghttp://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/smartballs06.jpg

 

Testbericht

 

Das Versprechen

Die Smartballs versprechen nicht nur ein besseres Lustempfinden sondern sollen auch noch körperlichen Beschwerden wie Inkontinenz entgegenwirken.

 

Das Material

Die Rückholbändchen und die Ummantelung sind aus weichem, 100% medizinischem Silikon, das gewährleistet eine einfache Reinigung und leichtes Einführen. Im Inneren befindet sich je eine bewegliche Kugel, die die Beckenbodenmuskulatur stimuliert und damit trainiert.

Die Rückholbändchen macht einen ausgesprochen stabilen Eindruck. Man braucht also keine Angst haben, die Vaginalkugeln nicht mehr herauszubekommen.

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/smartballs09.jpg

 

Der Tragekomfort

Aufgrund der konisch zulaufenden Kugeln und dem nahtlosen Silikonmantel ist ein leichtes Einführen auch bei sehr schmalen Frauen garantiert. Noch besser funktioniert es natürlich mit etwas Gleitgel wie z.B. Toyfluid.

Einmal eingeführt, spürt man sie kaum noch und sind damit perfekt alltagsgeeignet*. Beim Gehen, spürt frau die beweglichen Kugeln im Inneren**, die aber nahezu lautlos sind (also da würde echt keiner was hören).

Das Rausziehen ist dank des praktischen Rückholbändchens so einfach wie das einführen.

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/smartballs08.jpg

 

Fazit

100 Punkte! Absolut empfehlenswert, auch für Frauen, die (noch) keine Beschwerden haben. Es gibt keinerlei Abzüge. Die Verarbeitung, das Material und das Design sind einfach klasse. Und den Damen, die noch ein wenig skeptisch bezüglich schmerzfreies Einführen sind, sei gesagt: Keine Angst, diese süßen Vaginalkugeln sind aus einem so weichen Material und auch nicht unbeweglich hart, dass sie wirklich jede Frau problem- und vorallem schmerzlos benutzen kann. Aber Achtung: Den Untrainierten sei gesagt: Muskelkater kann's auch da unten geben ;-).

 

 

 

Randbemerkungen

*Die Smartballs sollen für eine bessere Beckenbodenmuskulatur sorgen und nicht hauptsächlich erregen.

**Okay, das kann durchaus anturnen ;-)

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/smartballs04.jpg

Diesen Post teilen
Repost0
Published by Roxana Dellamorte - in Testberichte

Über diesen Blog

profilbild

  

My life as Roxana Dellamorte


undefiniert und ehrlich || über Fotoshootings, Mode & Beauty, Lifestyle & Essen, Filme & Games, Reisen,Testberichte, die kleinen Dinge des Alltags und vieles mehr...

 

 

 

 

Diesen Blog empfehlen

Zurück zur Startseite

Kontakt

 


 

 

 

Follow on Bloglovin

 

 

Instagram

Suchen

follow me on instagram

Instagram