Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
29. August 2012 3 29 /08 /August /2012 11:36

Wie versprochen, gibt es heute den Testbericht zu der neuen Trendedition von Essence. Ich habe mir insgesamt die folgenden sieben Farben zugelegt:

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00855.jpg

oben (v.l.n.r.): 18 little mermaid, 19 kiss the frog & 04 broadway starlet
unten (v.l.n.r.): 12 miss piggy´s lollipop, 03 box of chocolate, 14 strawberry smoothie & 07 safety first

 

Preis:

Jedes Pigmentdöschen kostet bei Rossmann 2,45€.

Der Multi Tasker und die Mixing Jars (2 Stück) jeweils 1,25€

Die Nail Base 1,55€, die Lip Base 1,75€ und die Eye Base 1,75€

-> Preise sind i.O.

 

Erster Test:

Zu allererst habe ich die Farben auf meinem Unterarm mit und ohne Eye Base getestet. Dabei fiel mir auf, dass sehr große Unterschiede bezüglich der Farbe und Haltbarkeit herrschen. Mit Base sind die Pigmente satter und strahlender, ohne wirken sie sehr schwach und verwischen sehr leicht.

DSC00699.jpg  http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00700.jpg

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00796.jpg

Dabei ist mir aufgefallen, dass die Pigmente sehr stark krümeln - ALSO HANDTUCH drunter! Sonst versaut man sich die Klamotten.

Und, dass man die Farbe 04 broadway starlet nur in Kombination mit mindestens einer Farbe verwenden sollte, da sie sonst überhaupt nicht wirkt.

 

Anwendung:

Dafür habe ich die Anleitung von Essence zur Hand genommen (Link: Colour Arts Tutorial ). Und mich anfangs strikt an diese gehalten.

Auf den Nägeln: Dabei werden die Pigmente mit dem Pinsel aufgenommen und dann auf dem Nagel verteilt.

Auf den Lippen:  Nach dem Auftragen der Lip Base werden die Pigmente entweder mit dem Multi Tasker oder mit den Fingern aufgetupft.
Das Ergebnis: Ich werde erst einmal Bilder sprechen lassen:

 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/nagellack-colour-arts.jpg 

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00759.jpg  http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00763.jpg

Rechts sind die Pigmente mit den Fingern und links mit dem Multi Tasker aufgetupft wurden. Wie ihr seht, ist alles sehr unpräzise und fleckig geworden.

Die Wiederholung des Anwendungstests:

Da mir dieses Ergebnis so überhaupt nicht zusagt und ich nicht einsehen wollte, dass die Pigmente scheinbar so schlecht sind, habe ich den Anwendungstest noch einmal gemacht, aber so, wie ich es mir ausgedacht habe.

Auf den Lippen: Dafür habe ich die Pigmente vor dem Auftragen mit klarem Gloss in einem der Mixing Jars vermischt und dann mit einem Lippenpinsel aufgetragen.

Auf den Nägeln: Ähnlich wie bei dem Lipgloss habe ich die Pigmente mit der Nail Base auf einer Klarsichtfolie mit einem Malpinsel zuvor vermischt und dann auch mit diesem aufgetragen.

Das Ergebnis:

 http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/nagellack-c-a-eig.jpg

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00767.jpg http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00775.jpg
Wie Ihr seht, ist  mein zweites Ergebnis nicht vergleichbar mit dem ersten. Der Lack sowie der Gloss ließen sich sehr leicht und sauber verteilen.

Wie es aussieht, wenn man die Pigmente auf den Augen trägt, zeige ich Euch Morgen.

-> Die offizielle Anleitung von Essence ist vollkommen unbrauchbar. Lieber selber etwas rumspielen.

 

Die Bases:

Lip sowie Nail Base sind total überflüssig.

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00865.jpg

Die Lip Base ist unangenehm klebrig und man kann ihr Gel auch nicht aus ihrer Packung laufen lassen, um es mit den Pigmenten zu vermischen, da durch die Konsistenz in der Verpackung ein Unterdruck vorhanden ist. Deshalb habe ich auch bei dem zweiten Anwendungstest einen klaren Gloss genommen. http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00867.jpg

Die Nail Base ist wie ein normaler Klarlack. Von daher muss man sie nicht unbedingt haben. 

Die Eye Base ist in jedem Falle sinnvoll, damit die Farben auch auf der Hautwunderschön strahlen und man sich lange an ihnen erfreuen kann (mit einem einfachen Eyeshadow Base kann man dies nicht erreichen). Leider ist die Eye Base Make-up unfreundlich, d.h. immer aufpassen, dass ihr nicht allzuviel eures Make-ups verwischt. 

Ich hatte die Idee mit dem Lash&Brow Gel Mascara von Essence die Pigmente dafür zu verwenden, die Wimpern bunt einzufärben. Dies funktionierte leider nicht, da man auch hier das Gel nicht aus der Verpackung herauslaufen lassen kann. 

 

Die Pigmente:
Viel kann ich dazu nicht schreiben. Ich finde sie einfach nur klasse! Sie sind sehr farbintensiv, strahlend und schimmernd. Dies bleibt auch nach dem Auftragen (auf Augen, Lippen & Nägeln) erhalten.

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00706.jpg

Die Reinigung der Untensilien:

Sehr aufwändig und zeitintensiv ist die Reinigung der Pinsel und Mixing Jars. Ich habe es mit mehreren Make-up-Entfernen probiert, aber nichts hat wirklich gut funktioniert.Selbst nach längerem Einwirken in einem flüssigen Make-up-Entferner nicht.

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00861.jpgMein Tipp: In den Mixing Jars nur die bloßen Pigmente mit dem Multi Tasker vermischen. Wenn Ihr Gloss dazumischen wollt, verwendet irgendetwas, was Ihr danach wegschmeißen könnt. Ich habe beispielsweise die auf dem Foto abgebildeten Plastik-(/Einmal-) Schnapsgläser (siehe Foto) benutzt, die gibt es in vielen 1€-Läden. Das macht Ihr am besten auch, wenn ihr Euch einen Nagellack mischen wollt.

Apropos Nagellack: Ich habe bei meinem zweiten Test zum Mischen und Auftragen einen Malpinsel benutzt, weil der Pinsel Nagellack sehr schlecht zu reinigen ist und ich die Befürchtung hatte, dass ich ihn nicht wieder richtig sauber bekomme und dann immer einen farbigen Schleier im Lack habe.
Der Multi Tasker und einen Lippenpinsel sind leicht (mit flüssigem Make-up-Entferner) zu reinigen. Der Malpinsel ebenfalls (mit Nagellackentferner).

 

 

Der Langzeittest und das Abschminken:

Mein Langzeittest beinhaltete das Tragen eines Augen-Make-ups (Pigmente+Eye Base) über 8 Stunden. Selbst nach diesen 8 Stunden waren die Farben so leuchtend und das Schimmern so brillant wie zu Anfang. Das ist wirklich TOP!

Allerdings bereitete mir das Abschminken viel Arbeit. Die Pigmente haften sehr stark. Selbst nach starkem Rubbeln blieb ein deutlich sichtbarer Schleier (von den dunkleren Farben) zurück. Der selbst am nächsten Tag noch zu sehen war .

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/bls1.jpg http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/bls2.jpg

 

Fazit:
Ich finde sie trotz einiger Minuspunkte toll. Sie sind eine günstige, aber dennoch gute Alternative. Ich würde sie mir immer wieder kaufen!

 

Zusammenfassung:

 

Trendedition Colour Arts (Essence)

Preis

+

Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Anleitung

-

Unbrauchbar! Der letzte Mist!

Anwendung

+

Sehr einfach, wenn man den Dreh raus hat und sich nicht auf die Anleitung verlässt.

Colour Arts Pigments

+

Intensiv, strahlend, schimmernd – Total klasse!

Colour Arts Nail Base

+/-

An sich gut, aber es kann auch normaler Klarlack verwendet werden.

Colour Arts Lip Base

-

Um ein präzises Auftragen zu ermöglichen, muss Lip Base in ein anderes Gefäß geschüttet werden. Dies ist hier nicht möglich!

Colour Arts Eye Base

+

Dadurch halten die Pigmente besser und ihre Leuchtkraft bleibt erhalten!

Colour Arts Multi Tasker

+/-

Praktisch zum Mischen, aber unbrauchbar zum Auftragen!

Colour Arts Mixing Jars

+/-

Man kann auch andere Gefäße nehmen, dennoch praktisch, da verschließbar!

Haltbarkeit

+

Pigmente halten wirklich lange auf dem Auge, ohne Farbverlust etc.!

Reinigung

-

Auch bei dem besten Make-up-Entferner sehr schwierig!

Abschminken

-

Es bleibt bei dunklen Farben ein Schleier zurück!

 

 

Morgen werde ich Euch einige Möglichkeiten mit diesen Pigmenten zeigen, also bleibt dran!

Ihr könnt auch meine Newsletter abonieren, damit Ihr keinen meiner Einträge verpasst!

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Roxana Dellamorte - in Testberichte
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Isa 09/04/2012 11:14

Huhu (: kürzlich habe ich auch versucht mit den Essence Pigmenten herum zu experimentieren es ist mir noch nicht perfekt geglückt, aber ein erstes Ergebnis ist hier:

http://www.unlike-girl.com/2012/09/essence-pigment-lip-art.html

zu sehen :)

Roxana Dellamorte 09/06/2012 22:26



Übung macht den Meister ;)



my.beautynails 08/29/2012 17:33

also für lippen finde ich es jetzt nicht sooo toll. für augen aber schon etwas, auf den nägeln sollte ich es mal testen, das interessiert mich nämlich am meisten ;D

liebe grüße!

Roxana Dellamorte 08/30/2012 13:23



Vielleicht findest du ja auch Interesse daran, sie auch für deine Lippen zu verwenden, wenn du dir anschaust, welche Möglichkeiten man mit ihnen hat?
Ich habe einige Bespiele auf meiner Facebook-Page eingestellt, hier der Link dazu:
www.facebook.com/Rox.Dellamorte



Über diesen Blog

profilbild

  

My life as Roxana Dellamorte


undefiniert und ehrlich || über Fotoshootings, Mode & Beauty, Lifestyle & Essen, Filme & Games, Reisen,Testberichte, die kleinen Dinge des Alltags und vieles mehr...

 

 

 

 

Diesen Blog empfehlen

Zurück zur Startseite

Kontakt

 


 

 

 

Follow on Bloglovin

 

 

Instagram

Suchen

follow me on instagram

Instagram