Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
4. März 2014 2 04 /03 /März /2014 12:05

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/urmel.jpg

 

Diesen Artikel wollte ich schon lange veröffentlichen, aber bin irgendwie immer wieder darüber hinweg gekommen.
Heute zeige ich Euch, wie ich Urmels Heim gebaut habe.

 

Das Grundgerüst war ein Fertig-Bausatz (ebay), den man nur noch zusammenschrauben musste, von außen haben wir es noch weiss lackiert. Dieses Tutorial bezieht sich also nur auf die Inneneinrichtung/-verkleidung.

 

Das Terra hat die Maße 180x80x80 und steht auf einem Schwerlastregal, welches mit einem Ikea-Regal verdeckt wurde.

 

Meine Beleuchtung:

2x Philips T5 Leuchtstoffröhre 54W

1x Solar Raptor 70W Flood

1x Solar Raptor 35W Spot

1x Osram UltraVitalux 300W (tägl. 20-30 Minuten an)

 

Was man für die Bastelei braucht:

viel Styropor

1-2 Säcke Flex-Fliesenkleber

2-3 Dosen Spielzeugklarlack

ca. 600ml Abtönfarbe

etwas Sand und Lehmpulver

Zahnstocher und einige Rundhölzer (ca. 5cm lang)

Teichfolie

2x Aquariensilikon

 

 

Vorgehensweise:

Boden mit Teichfolie auslegen und mit Aquariensilikon festkleben.

Styropor für die Rückwand zu schneiden und ebenfalls mit dem Silikon festkleben. Mit Klebeband oder Nägeln fixieren und durchtrocknen lassen.

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00458.jpg

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00459.jpg

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00473.jpg

Mit Hilfe von Messern, Schmiergelpapier und Fingernägeln Plattformen und Dekoelemente kreieren. Damit nicht in der gesamten Wohnung Styroporkügelchen rumfliegen, haben wir den Bereich mit aufgeschnittenen Gelben Säcken abgehängt. Die Plattformen mit den Rundhölzer an der Rückwand fixieren und mit Silikon festkleben.
Ich habe Kerben in die Rückwand geschnitzt, um es natürlicher aussehen zu lasse, und kleine Dekoelemente an den Wänden platziert.

Wenn das Silikon richtig durchgetrocknet ist, kommt der Flex-Fliesenkleber dran: die erste Schicht sollte möglichst dünnflüssig sein, damit sie auch alle Ecken des Terras erreicht. Dann folgen zwei dickere Schichten Fliesenkleber.

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00477.jpg

Alles am besten über Nacht durchtrocknen lassen.

Achso auf der mittleren Plattform habe ich übrigens einen kleinen Napf für Sepiaschale integriert.

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00480.jpg

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00482.jpg

Jetzt kommt Farbe ins Spiel: Gleichmäßig die Abtönfarbe auftragen.

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00489.jpg

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00522.jpg

Hier einmal ein Querschnitt der bisherigen Schichten:

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00520.jpg

Anschließend 2 Schichten Klarlack auftragen, um es zu versiegeln.

In die dritte Schicht wird Sand gemischt. Diese wrd direkt nach dem Auftragen (also, wenn es noch nass ist) mit Lehm beworfen (Achtung! Das macht Dreck! Den feinen Lehmstaub wieder aus der Bude zu bekommen, ist anstrengend).

 

Nach dem Trocknen ist es auch schon so gut wie fertig:

Noch einige Pflanzen anbringen (mit Silikon), Sand-Lehm-Gemisch einfüllen und mit gekauften oder gesammelten Dekoelementen (Totenkopf, Wurzel, Futter- und Trinknäpfe) verschönern.

 

Tadaaaaaa...http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00573.jpg

Im Hochsommer ist im Wohnzimmer extrem war (Dachgeschoss), wir müssen dann die Wärmelampen ausschalten und öffnen eine Schiebetürseite. Damit Urmel nicht aus dem Terra rausfallen kann, haben wir noch eine kleine Vorrichtung aus einem alten Bilderrahmen und diesem Metallfliegengitter gebastelt (mittlerweile ist der Rahmen auch weiss), man kann es ganz einfach einhängen und wieder herausnehmen.

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/dsc00567.jpg

Da sich später herausgestellt hat, dass Urmel am liebsten sein Häufchen auf der mittleren Plattform verrichtet und es sich dort schlecht reinigen lässt, haben wir ihm dort nachträglich ein Barti-Klo errichtet.

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/barti-klo.jpg

Wir haben dafür lediglich einen Rand mit Fliesenkleber gezogen, diesen wieder mit Farbe angemalt und mit Lack versiegelt (wie oben beschrieben) und ein passendes Stück Teichfolie hineingelegt.

Über die Teichfolie streuen wir losen Sand, der immer wieder nachgefüllt wird, wenn man bei der Häufchenentnahme welchen mitweggenommen hat.

http://img.webme.com/pic/r/roxana-dellamorte/terra-m-golli.jpg

Und fertig ist das Bartagamen-Terrarium (hier haben wir lediglich noch einen Topf mit Golliwoog in den harten Sand-Lehm-Boden integriert).

Diesen Post teilen
Repost0
Published by Roxana Dellamorte - in Tipps - Tricks & Tutorials

Über diesen Blog

profilbild

  

My life as Roxana Dellamorte


undefiniert und ehrlich || über Fotoshootings, Mode & Beauty, Lifestyle & Essen, Filme & Games, Reisen,Testberichte, die kleinen Dinge des Alltags und vieles mehr...

 

 

 

 

Diesen Blog empfehlen

Zurück zur Startseite

Kontakt

 


 

 

 

Follow on Bloglovin

 

 

Instagram

Suchen

follow me on instagram

Instagram